Französisch lernen | Nizza- Côte d'Azur | Sitemap

Französisch lernen in Nizza

Es freut Personal French Teacher sehr, Französische Menuvorschläge unterbreiten zu

dürfen

 

Einfach nachkochen und genießen!!
Spezialitäten aus der Provence
Vorspeise


SALADE NICOISEZutaten für 4 Portionen Thunfisch auf Nizza-Salat salade niçoise
Thunfisch (Dose, naturell): 300 Gramm
8 Tomaten, vollreife feste
schwarze Oliven aus Nizza : 100 Gramm
1 Kopf Salat
Eier, hartgekochte: 3
12 Sardellen in Öl
3 Eßlöffel Weissweinessig
5 Eßlöffel Olivenöl
Salz u. Pfeffer
Senf, mittelscharfer: 0.5 Esslöffel
Paprikaschote, grüne: 2
Zwiebel, mittelgroße: 4
6 Basilikum-Blätter ( fakultativ)

Zubereitung
Die Tomaten waschen und Blütenstielansätze entfernen, Tomaten anschließend achteln und dazugeben.
Paprikaschote vierteln, die Stielansätze und Kerne herausschneiden.
Die Paprikaschoten abspülen und in Streifen schneiden.
Die Zwiebel abziehen und in Ringe hobeln.
Den Salat putzen, waschen, trockenschütteln und in mundgerechte Stücke zerpflücken.
Thunfisch aus der Dose abtropfen lassen, mit einer Gabel auflockern.
Sardellen dazugeben.
Eier pellen und achteln.
Alle vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben und die Oliven darüberstreuen.
Essig mit etwas Salz, Pfeffer und dem Senf verrühren.
Mit Zucker abschmecken und das Öl dazugeben. Die Vinaigrette über den Salat gießen.

La pissaladière

Zutaten für 4 Portionen:
250 g Mehl
1 Tl. Salz
15 g Frischhefe
150 ml Wasser, lauwarm, ca. Menge
2 El. Olivenöl
1000 g Zwiebeln
50 ml Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer
10 Sardellenfilets
20 Schwarze Oliven

 

Zubereitung


Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Hefe mit einem Teil des
lauwarmen Wassers anrühren und zum Mehl geben. Das restliche Wasser
sowie das Olivenöl ebenfalls beifügen und alles zu einem glatten,
glänzenden Teig kneten; er soll nicht zu trocken sein. Zugedeckt an
einem warmen Ort etwa 3/4 Stunde gehen lassen.
Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. In einer weiten
Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln auf kleinem Feuer
während ca. 20 Minuten zugedeckt weich dünsten. Erst am Schluss
salzen und pfeffern.
Den Teig auswallen, zirka 1/2 cm dick ausrollen und auf ein grosses,
rechteckiges Blech legen. Die Zwiebelmasse darauf verteilen, mit den
Sardellenfilets und den Oliven belegen.
Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille während 15
bis 20 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren.

Hauptspeise

les farcis niçois (Gefülltes Gemüse )



Zutaten für 6 Portionen :
8 Tomaten
8 runde Zucchinis
8 große, runde Zwiebeln
altbackenes Brot
Petersilie
Knoblauch
500 g Wurstbrät
Salz, Pfeffer

Zubereitung


Höhlen Sie die Tomaten aus und legen Sie das Fruchtfleisch für später beiseite.
Salzen Sie das Tomateninnere.
Drehen Sie die Tomaten um und lassen Sie sie Wasser ziehen.
Verfahren Sie mit den Zucchini ebenso.
Die Zwiebeln aushöhlen, das Innere zur Seite legen und die Zwiebeln für 2 bis 3 Minuten dünsten.

Die Füllung:
Die Zwiebeln hacken und bei schwacher Hitze glasig werden lassen.
Das Wurstbrät und den Knoblauch hinzugeben.
Salzen, pfeffern und bei schwacher Hitze für 12 bis 15 Minuten anbraten.

Die Tomaten und Zwiebeln füllen:
2/3 der Füllung nehmen, das Tomatenfleisch hacken und mit ½ Scheibe zerbröselten, altbackenen Brots sowie der Petersilie vermischen.
In die Tomaten und Zwiebeln hineingeben.

Die Zucchini füllen:
Nehmen Sie die restliche Füllung und mischen Sie sie mit dem Zucchinifleisch.
Füllen Sie die Zucchini.
Legen Sie das Gemüse in eine Auflaufform, streuen Sie die Brotbrösel darüber und benetzen Sie sie mit ein wenig Olivenöl.
Bei 200°C für 30 Minuten in den Ofen schieben.
Kalt oder warm servieren.

Tipps :
Sie können das gefüllte Gemüse mit Auberginen, Kartoffeln oder Paprika zubereiten.

Dessert

La Tarte Tropezienne
Zutaten:
Teig:
300g Mehl, eine Prise Salz
30g Zucker, 3 Eier
125g Butter
15 g Hefe, 40 ml Milch
1 EL Hagelzucker, 1 Eigelb
Füllung:
1 Ltr. Milch
200g Zucker, 8 Eigelb
140g Mehl
das Mark von 2 Vanillestangen
250g Butter
Zubereitung
Teig: Hefe in der Milch auflösen, 20 Minuten gehen lassen, Butter schmelzen. Salz, Zucker, Eier, Mehl, Hefelösung und Butter zu einem Teig verrühren, mit dem Mixer 5 Minuten rühren lassen. Den Teig ca. 2 Stunden gehen lassen, noch einmal kurz durchrühren in eine Springform füllen und nochmal ca. 1 Stunde gehen lassen. Mit dem Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.
Füllung: Milch mit Vannillemark mischen. Aufkochen lassen, vom Feuer nehmen und zunächst 5 Eigelb und den Zucker unterrühren, dann das Mehl eßlöffelweise unterrühren. Die restlichen Eigelb hinzugeben und alles bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen - nicht kochen lassen!! - und dabei 2 Minuten rühren. Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und dann die Butter in kleinen Stücken unter die Milchcreme heben. Crememasse im Kühlschrank abkühlen.


Lassen Sie es sich schmecken!! Guten Appetit!!